20.06.2020, 01:03
Journalist ID: 2397
News Code: 83826658
1 Persons
Zarif: Berlin, Paris und London müssen aufhören, das Gesicht zu wahren

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif twitterte, dass die drei europäischen Länder –Deutschland, Frankreich und Großbritannien - aufhören müssen, das Gesicht zu wahren. Sie müssen Mut fassen und was sie privat zugeben, öffentlich erklären.

„Sie [drei europäische Länder] können sogar nicht einmal ihre Verpflichtungen aus dem Atomabkommen (offiziell bekannt als JCPOA) erfüllen, weil sie absolut unfähig sind, dem amerikanischen Zwang zu widerstehen“, betonte er.

Der iranische Topdiplomat schrieb auf Twitter: „Hinter der Fassade sind drei europäische Länder von den Verbündeten von Trump und Netanyahu verborgen, die in keiner Weise in der Lage sind, dem Iran Ratschläge zu geben“.

Der Gouverneursrat der IAEA verabschiedete am Freitag eine Teheran-kritische Resolution, in der er Zugang zu zwei Anlagen im Land forderte. Es ist die erste derartige Resolution der IAEA seit 2012.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums verurteilte auch den Schritt der drei europäischen Länder und sagte, dass mit dieser Entschließung die drei Regierungen, die ihre Verpflichtungen aus dem Abkommen kläglich nicht erfüllt haben, beabsichtigen, sich ihrer JCPOA-bezogenen Verantwortung gegenüber dem Iran zu entziehen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
captcha