19.06.2020, 15:08
Journalist ID: 2397
News Code: 83826397
1 Persons
Edelsteine - Ein Beispiel für wertvolle Bodenschätze Irans

Teheran (IRNA) – Offizielle Statistiken zeigen, dass der Iran in Bezug auf Bodenschätze immer zu den führenden Ländern gehört und sich seiner Edel- und Halbedelsteine rühmt.

Das Volumen des Welthandels mit Edel- und Halbedelsteinen nähert sich jährlich 1000 Milliarden US-Dollar, und Experten schätzen, dass jährlicher Marktannteil Irans bei 0.05% liegt.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die iranische Bevölkerung und die natürlichen Ressourcen und Reserven weltweit 1% bzw. 7% ausmachen, würde Iran 1% des Welthandels in dieser Branche ausmachen.


Obwohl laut den vorhandenen Berichten der Iran zu den Top 10 Ländern mit meisten Mineralressourcen weltweit gehört, exportieren aber die Türkei und Thailand jährlich 20 und 40 Milliarden Dollar Edelsteine. bzw. Halbedelsteine. Diese Länder sind aber nicht mit den Kapazitäten des Iran in diesem Bereich vergleichbar.

Jüngsten Studien zufolge wurden in den letzten Jahren im Iran 200 Lagerstätten von Edel- und Halbedelsteinen identifiziert. Mehr als 250 Arten von Steinen wie Rubine, Türkise, Achate usw. sine nur einige Beispiele für Irans Reichtum.


Iranische Halbedelsteine wurden kürzlich in großen Mengen und in zahlreiche Länder exportiert, was einen enormen Boom in diesem Sektor und höhere Deviseneinnahmen in Edelsteinimportstaaten verursachte.

Und obwohl die Verschärfung der vom Feind verhängten Sanktionen und Hindernisse Auswirkungen auf den Edelsteinmarkt hatte, hat aber der stellvertretende Minister für Industrie, Bergbau und Handel, Khodadad Qaribpour, betont, dass in den nächsten 6 Jahren mindestens 500.000 neue Arbeitsplätze in der Branche geschaffen werden.

9407

Your Comment

You are replying to: .
6 + 6 =