Zarif betont die Notwendigkeit, die wirtschaftlichen Iran-Syrien-Beziehungen zu stärken

Teheran (IRNA) – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif erklärte am Dienstag in einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur Sputnik, Teheran werde an der Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeiten mit Syrien arbeiten.

"Wir unterhalten starke wirtschaftliche Beziehungen zu Syrien, und Damaskus verfügt derzeit über eine Kreditlinie im Iran. Wir und unsere Freunde werden daran arbeiten, die wirtschaftliche Situation Syriens zu verbessern und die bilaterale wirtschaftliche Zusammenarbeit zu fördern", sagte Zarif, als er nach dem Caesar-Gesetz gefragt wurde.

Irans Außenminister reiste am Dienstag zu politischen Konsultationen zwischen dem Iran und Russland zu verschiedenen Fragen sowie zu bilateralen, regionalen und internationalen Fragen nach Moskau.

Your Comment

You are replying to: .
captcha