Die Freundschaft zwischen dem Iran und Italien wurzelt in traditionellen parlamentarischen Beziehungen

Teheran (IRNA) - Der italienische Perelamentspräsident gratulierte in einer Nachricht Mohammad Bagher Ghalibaf zu seiner Wahl zum neuen Sprecher des iranischen Parlaments, und betonte, dass die Freundschaft zwischen den beiden Ländern auf historischen parlamentarischen Beziehungen beruhe.

„Die beiden Länder kämpfen derzeit gegen die schlimmen Folgen der Coronavirus-Pandemie“, sagte Roberto Fico und betonte, dass die Wahl von Ghalibaf die feste Entschlossenheit des Iran zeige, die Krise zu überwinden und zur Normalität zurückzukehren.

„Ich bin zuversichtlich, dass während Ihrer Präsidentschaft der Dialog und die Zusammenarbeit zwischen unseren Parlamenten entwickelt werden können, indem Sie wertvolle Gelegenheiten nutzen und Fragen von gemeinsamem Interesse diskutieren“, fügte er hinzu.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 14 =