Irans Geheimdienstminister: Menschenrechtsverletzungen in den USA sind „systematisch“

Teheran (IRNA) - Der iranische Geheimdienstminister Mahmoud Alavi sagte am Montag, dass die Verletzung der Menschenrechte in den Vereinigten Staaten von Amerika „systematisch“ und „institutionalisiert“ sei.

„USA verletzen die Menschenrechte in Bereichen wie Rassismus, Terrorismus und Souveränität der Länder, und diese Verletzung der Menschenrechte ist systematisch und institutionalisiert“, sagte er.

Er sagte auch: „Sie [die US-Beamten] sprechen über wirtschaftliche Beziehungen, aber sie versuchen die Ressourcen zu plündern. Sie sprechen über Menschenrechte, aber ihr Verhalten widerspricht diesem Motto“.

Der iranische Geheimdienstminister erklärte, die Vereinigten Staaten und das zionistische Regime haben gezeigt, dass sie nicht rational sind und Gewalt anwenden, und wir müssen uns revanchieren.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 7 =