13.06.2020, 17:15
Journalist ID: 2387
News Code: 83820368
1 Persons
Trumps Regierung; 42 Monate Verstöße gegen internationale Gesetze und Menschenrechte

Teheran (IRNA) - Der Unilateralismus der Regierung von Donald Trump und der Rückzug aus den internationalen Verträgen und Institutionen, einschließlich aus dem iranischen Atomabkommen, dem Pariser Klimaabkommens, der Weltgesundheitsorganisation, der UNESCO usw. und jetzt die Bedrohungen, die Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof zu verhängen, sind die klaren Zeugnisse von 42 Monate Verstoß gegen internationale Gesetze und die Menschenrechte und eine Verletzung von Bestimmungen der UN-Charta von der Trumps Regierung.

Trotz aller Regeln und Vorschriften des internationalen Systems, die seit vielen Jahren bestehen und die von allen Mitgliedern der internationalen Gemeinschaft eingehalten werden müssen, hat Washington sich immer gezögert, die internationalen Regeln und Vorschriften einzuhalten. Sie versuchen jetzt, ihre Forderungen und Interessen durch Druck und Verletzung internationaler Abkommen durchzusetzen.

Die Regierung von Donald Trump hat im Vergleich zu früheren US-Regierungen die längste Geschichte, in der sie gegen die international Gesetze verstoßen hat. In den Monaten vor dem Ende der vierjährigen Amtszeit des derzeitigen Mieters des Weißen Hauses erscheint es nicht unwahrscheinlich, dass die Welt weitere Verstöße durch Donald Trump sehen wird.

Donald Trump verstößt nicht nur gegen das Völkerrecht, sondern ist auch heute eine herausragende Persönlichkeit der Menschenrechtsverletzungen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Die Förderung von Rassismus, Missachtung der Rechte von farbigen Menschen und direkte und indirekte Unterstützung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Jemen, in Syrien und im Irak; Es gibt andere Aspekte der Verletzung des Völkerrechts und der Menschenrechte von US-Präsidenten Donald Trump.

Der einseitige Rückzug der USA aus der Organisation der Vereinten Nationen für Wissenschaft, Bildung und Kultur (UNESCO) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie die Drohungen gegen den Internationalen Strafgerichtshof verstoßen gegen die internationalen Verpflichtungen der Regierungen zur Lösung internationaler Probleme.

Durch die Rückzüge aus den internationalen Organizationen zerstören die USA den internationalen Frieden und die Sicherheit sowie die internationale Ordnung und Solidarität zwischen den Ländern, die im Zentrum internationaler Organisationen und Institutionen stehen.

Tijani Muhammad-Bande, neuer Präsident der UN-Generalversammlung erklärte zuvor: „Angesichts einer Vielzahl von Krisen und komplexen Problemen in der Welt, einschließlich der Corona-Epidemie, ist Solidarität unsere beste Verteidigungslinie, und wir müssen zusammenarbeiten, um die Bedürfnisse aller Nationen zu befriedigen.“

Your Comment

You are replying to: .
3 + 12 =