02.06.2020, 15:11
Journalist ID: 2397
News Code: 83808969
1 Persons
Rohani fordert die EU dazu auf, ihre Verpflichtungen zu erfüllen

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident verpflichtete die europäischen Länder dazu, ihre Verpflichtungen zu erfüllen, indem sie die illegalen Handlungen der Vereinigten Staaten verurteilt.

In einem Telefonat mit seinem finnischen Amtskollegen betonte Hassan Rohani, sobald Europa seine Verpflichtungen aus dem Atomabkommen erfüllt, wird der Iran auch seine Versprechen einhalten.

Er stellte fest, dass der Ausstieg der US-Regierung aus dem Atomabkommen gegen die Resolution der Vereinten Nationen, das Völkerrecht, die politischen Sitte und alle moralischen Verpflichtungen verstößt.

Irans Staatschef erinnerte daran, dass die Amerikaner durch die grausamen Sanktionen den Import der Medikamente und Lebensmittel in den Iran während der Corona-Krise blockiert haben.

Er betonte, dass sich US-Strafmaßnahmen negativ auf INSTEX (Instrument in Support of Trade Exchanges) und SHTA (Swiss Humanitarian Trade Arrangement) ausgewirkt haben. „Leider waren diese Finanzkanäle noch nicht wirksam, und die Europäische Union sollte aktivere Schritte unternehmen, um diese Finanzmechanismen zu aktivieren“.

Rohani bezeichnete die bilateralen Beziehungen zwischen dem Iran und Finnland als freundlich und fügte hinzu: „Die beiden Länder haben ein großes Potenzial für die Entwicklung von Wirtschafts- und Handelsbeziehungen, indem sie in Bereichen wie Öl und Energie, Landwirtschaft und Technologie investieren, die man optimal nutzen muss“.

In diesem Telefongespräch zeigte sich der finnische Präsident zufrieden mit dem Erfolg des Iran bei der Bekämpfung des Coronavirus und betonte die Entwicklung und Vertiefung der Beziehungen zum Iran. „Die beiden Länder haben gute Beziehungen zueinander und wir hoffen, dass diese Beziehungen von Tag zu Tag zunehmen.“

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 13 =