23.05.2020, 17:22
Journalist ID: 2397
News Code: 83798600
1 Persons
Präsident Rohani hofft, dass USA keinen Fehler begehen

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident sagte, dass der Iran niemals einen Konflikt auslösen wird. „Wenn aber unsere Tanker in der Karibik oder irgendwo auf der Welt auf Probleme stoßen, die von den Amerikanern verursacht werden, werden sie ebenfalls in Schwierigkeiten geraten.“

In einem Telefongespräch mit Emir von Katar am Samstag sagte Hassan Rohani, dass die Sicherheit der Region für den Iran sehr wichtig ist. „Aufgrund einiger US-amerikanischer Aktionen in verschiedenen Teilen der Welt hat dies zu inakzeptablen Bedingungen geführt, aber wir weden keinesfalls eine Eskalation von Spannungen und Konflikten auslösen“.

Er beschrieb die Beziehungen zum benachbarten Land Katar freundlich und strategisch und äußerte die Hoffnung, dass die gemeinsame Wirtschaftskommission der beiden Länder die Interaktion zwischen Teheran und Doha beschleunigen und Hindernisse beseitigen werde und dass der Warentransfer durch die Häfen der beiden Länder schrittweise wieder aufgenommen und die Flüge zwischen den beiden Ländern wieder aufgenommen werden.

In diesem Telefonat gratulierte der Emir von Katar der Regierung und dem iranischen Volk zu Eid al-Fitr und betonte die Entwicklung der Beziehungen zum Iran in allen Bereichen.

Scheich Tamim bin Hamad Al Thani äußerte die Hoffnung, dass mit dem gemeinsamen Wirtschaftstreffen der beiden Länder die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen dem Iran und Katar weiterentwickelt werden.

Er betonte: „Katars feste Position ist, dass die Sicherheit der Region durch die Zusammenarbeit aller Länder in der Region erreicht werden muss. Wir sind gegen jede Spannung und werden unser Bestes tun, um Spannungen abzubauen“.

9407

Your Comment

You are replying to: .
3 + 10 =