20.05.2020, 23:15
Journalist ID: 2397
News Code: 83795491
0 Persons
Iran: Trumps Brief an WHO war ein vergeblicher Versuch zum falschen Zeitpunkt

Teheran (IRNA) - Nach Trumps Brief an den Generaldirektor der WHO sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, dass sein Brief die Professionalität und Unabhängigkeit der Organisation untergräbt.

In einem Tweet betonte Abbas Mousavi: „Da es um globale Gesundheit geht und wir mehr denn je globale Solidarität und wissenschaftlich geführte Führung brauchen, untergräbt Trumps Brief an den Generaldirektor von WHO die Professionalität und Unabhängigkeit der Organisation. Es ist ein vergeblicher Versuch zum falschen Zeitpunkt“.

Laut Wiener Zeitung hat US-Präsident Donald Trump der Weltgesundheitsorganisation im Streit über den Umgang mit der Coronavirus-Pandemie mit einem endgültigen Zahlungsstopp und einem Ausstieg gedroht. „Wenn sich die WHO nicht innerhalb der nächsten 30 Tage zu wesentlichen substanziellen Verbesserungen verpflichtet, werde ich mein vorübergehendes Einfrieren der US-Finanzierung für die WHO zu einer permanenten Maßnahme machen und unsere Mitgliedschaft überdenken“, schrieb Trump in einem auf Twitter veröffentlichten Brief an WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 11 =