„Al-Quds-Tag ist das Symbol der Einheit zwischen Muslimen gegenüber der Besatzung“

Teheran (IRNA) - Der iranische Kulturattaché im Libanon bezeichnete den Al-Quds-Tag als Symbol für Stärke und Einheit zwischen Muslimen gegenüber der Besatzung des israelischen Regimes und der Isolation der Vereinigten Staaten zur Unterstützung der Zionisten.

Abbas Khameyar machte diese Bemerkungen in einem Interview mit IRNA, in dem er Präsident Trumps „Deal des Jahrhunderts“ und die Bemühungen der USA, Beit ul-Moqaddas als Hauptstadt des zionistischen Regimes anzuerkennen, als Höhepunkt der Unterstützung Washingtons für die zionistischen Besatzer beschreibt.

„Diese weit verbreitete Opposition ist einer der Segnungen zur Feier des Al-Quds-Tages, der darauf abzielt, dieses große islamische Ereignis am Leben zu erhalten“, fügte er hinzu und erinnerte daran, dass die Vereinigten Staaten bis jetzt mehr als 80 Mal gegen die Resolutionen und Mandate des UN-Sicherheitsrates ein Veto eingelegt haben, 43 davon waren im Zusammenhang mit der Unterstützung des zionistischen Regimes.

Khameyar versicherte, obwohl aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Kundgebungen zum Al-Quds-Tag nicht wie in den Vorjahren stattfinden werden, werden aber diejenigen, die das palästinensische Volk unterstützen wollen, andere Wege finden, um ihren Hass gegen die Besatzung des zionistischen Regimes auszudrücken, da die Befreiung der palästinensischen Gebiete mit der Sicherheit und den nationalen Interessen der islamischen Länder zusammenhängt.

1979 stellte der verstorbene Gründer der Islamischen Republik Iran, Imam Khomeini, fest, dass der letzte Freitag des Ramadan an den Al-Quds-Tag erinnern wird, und forderte die Bildung einer einheitlichen und festen muslimischen Front, um die Rechte der Unterdrückten zu kristallisieren und gegen die Unterdrücker und ihre Politik bis zum Zusammenbruch des Kolonialismus und der Tyrannei zu kämpfen, um Sicherheit und Frieden in der Welt wiederherzustellen.

Der diesjährige Al-Quds-Tag wird mit der wichtigen und historischen Rede des Obersten Führers der Islamischen Revolution im Iran, Ayatollah Seyed Ali Khamenei, gipfeln, die um 12:00 Uhr Ortszeit live übertragen wird.

9407

Dossier

Your Comment

You are replying to: .
1 + 1 =