Ayatollah Khameneis Äußerungen sind einen historischen Schritt in Richtung Erfüllung der Ideale Palästinas

Teheran (IRNA) - Der Botschafter Palästinas im Irak sagte am Dienstag, dass die wichtige und historische Rede des Obersten Führers der Islamischen Revolution, Ayatollah Khamenei, die am kommenden Freitag von mehreren Fernsehkanälen live übertragen wird, ein Fortschritt für die Palästinas-Frage sein wird.

Ahmed Akl sagte, Imam Khomeini habe den letzten Freitag des Ramadan zum „Al-Quds-Tag“ ernannt, um einen praktischen Plan zur Befreiung von Al-Quds auf den Weg zu bringen.

Er sagte, dass die neuen Entwicklungen in der Region zeigen, dass Imam Khomeinis Gedanken mehr denn je zum Tragen kommen.

Akl erwähnte, wie wichtig die Rede von Ayatollah Khamenei am Al-Quds-Tag ist, und hoffte, dass die Rede die Meinungsverschiedenheiten der Muslime beenden und den Al-Quds-Tag in die operative Phase führen wird.

Er sagte, dass der Feind alles tut, ein Bündnis zwischen Muslimen zu verhindern.

Al-Quds-Tag wurde 1979 auf Initiative des geistigen Führers des Iran, Ayatollah Khomeini, in Solidarität mit dem palästinensischen Volk und Unterstützung gerufen wurde. Es wird am letzten Freitag des heiligen Monats Ramadan gefeiert.

Ayatollah Seyyed Ali Khamenei, der Oberste Führer des Iran, wird am kommenden Freitag eine Rede vor der muslimischen Welt halten.

9407

Dossier

Your Comment

You are replying to: .
1 + 12 =