Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit sind die Rechte des palästinensischen Volkes

Qom (IRNA) – Der stellvertretende Führer der Islamischen Bewegung in Nigeria Ibrahim Zakzaky, Hajj, M. Abdolghader Sanousi, bezeichnete die Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit als die Rechte des Volkes Palästinas, und erklärte, für die Menschen in Afrika sei die Palästina-Frage nicht nur ein religiöses, sondern auch ein moralisches, religiöses und menschliches Thema.

Er erklärte am Montag am ersten Tag des internationalen Kongresses über die heilige Stadt Al-Quds, der online stattfand, Scheich Ibrahim Zakzaky habe dem Thema Palästinas immer besondere Aufmerksamkeit geschenkt, und dies habe die Frage Palästinas für die Menschen in Afrika zu etwas Besonderem gemacht.

Er verurteilte die Verbrechen des zionistischen Regimes gegen das palästinensische Volk und die Völker der Region und sagte: "Israel hat im Laufe seines Lebens viele große Verbrechen begangen und Zehntausende Palästinenser getötet."

Er betonte, das palästinensische Volk wolle wie das Volk anderer Länder unabhängig sein.

Die Konferenz zum Internationalen Al-Quds-Tag mit dem Ziel, Strategien der Widerstandsfront gegenüber dem israelischen Besatzungsregime zu erörtern, findet am 18. und 19. Mai online statt.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 12 =