Klinischen Studien zur Behandlung von Covid-19: Der Iran steht weltweit an dritter Stelle

Teheran (IRNA) - Nach den neuesten Statistiken der Weltgesundheitsorganisation im Bereich der klinischen Forschungen und Studien mit dem Ziel, die Wirksamkeit von Behandlungsstrategien zur Behandlung von Covid-19-Patienten zu untersuchen, steht der Iran nach China und den USA an dritter Stelle der Welt. Spanien belegt auch den vierten Platz in der Welt.

Laut der Website von der La Vanguardia-Zeitung von Spanien haben China mit 154 Fällen, die USA mit 109 Fällen, der Iran mit 63 Fällen und Spanien mit 58 Fällen der klinischen Studien und Forschungen zur Bestimmung der Wirksamkeit mehrerer Medikamente bei der Behandlung von Corona-Patienten in Krankenhäusern und medizinischen Zentren die Plätze eins bis Vier in der Wellt belegt.

Klinische Studien sowie andere Gesundheitsmaßnahmen in Europa werden nach Spanien in Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Dänemark und Italien durchgeführt.

Alireza Zali, Leiter des Coronavirus-Konfrontationshauptquartiers in Teheran, sagte zuvor, laut der Statistiken der Weltgesundheitsorganisation gehöre der Iran zu den 12 Ländern der Welt, die die klinische Studien vorlegen können.

Bisher sind weltweit mehr als 4.181.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, und mehr als 283.800 Menschen sind gestorben.

   

Your Comment

You are replying to: .
8 + 1 =