Ayatollah Khamenei: USA und Europa haben im Kampf gegen Coronavirus in drei Bereichen versagt

Teheran (IRNA) – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution sagt, die westlichen Länder seien im Kampf gegen das neuartige Coronavirus (COVID-19) in drei Bereichen - Management, Sozialphilosophie und Moral - gescheitert.

Ayatollah Khameni sagte auf einer Videokonferenz mit den Mitgliedern des Nationalen Komitees zur Bekämpfung des Coronavirus: „Da sich das Coronavirus in den USA und in Europa später ausgebreitet hat, hatten diese Länder Zeit, sich auf die Bekämpfung dieses Virus vorzubereiten, aber sie haben dies nicht getan“.

Er fügte hinzu: „Die hohe Zahl der von diesem Virus Betroffenen und Todesfälle in den USA und in einigen europäischen Ländern bestätigt diese Tatsache“.

„In westlichen Ländern ignorieren Gesundheitseinrichtungen ältere Menschen, Arme, Menschen mit Down-Syndrom usw., weil diese Menschen nicht in der Lage sind, Geld zu verdienen und Gewinne zu erzielen. Viele sind in Pflegeheimen gestorben, was das Scheitern der westlichen Sozialphilosophie aufzeigt“, betonte er.

„Die westlichen Länder haben trotz all ihren Behauptungen versagt, und diese Tatsachen müssen der Öffentlichkeit erklärt werden“, sagte er.

Der Führer bedankte sich dann beim iranischen Volk für Kampf gegen Coronavirus-Pandemie.

Er lobte die wissenschaftlichen Bemühungen der Universitäten und einiger wissensbasierten Unternehmen, die auf der Suche nach Medikament oder Impfstoff sind. Ayatollah Khamenei ermutigte die iranischen Jungen, auf diesem Weg erfolgreich fortzufahren.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =