10.05.2020, 09:56
Journalist ID: 2387
News Code: 83781981
0 Persons
Die US-Sanktionen haben die Corona-Krise im Iran tödlicher gemacht

Madrid (IRNA) – Der Forscher der Princeton Universität und ehemaliges Mitglied des Atomverhandlungsteams verwies auf die globale Bedrohung von Corona, und erklärte: „Trump muss durch die Aufhebung der Sanktionen die Politik des maximalen Drucks auf den Iran stoppen, weil diese Sanktionen die Corona-Krise im Iran tödlicher gemacht haben“.

Seyyed Hossein Mousavian fügte in einem Artikel von Al Jazeera hinzu, während die Corona-Krise die Lebensgrundlage der Menschen weltweit störe, haben einige Länder, wie die Vereinigten Staaten, mehr als jedes andere Land gelitten, hauptsächlich aufgrund der Kurzsichtigkeit und mangelnden Planung ihrer Regierung.

Er erklärte, die Trump-Regierung habe ihre Unzulänglichkeit bei der Bewältigung der Corona-Krise ignoriert und versuche, die iranische Regierung für die Corona-Opfer im Iran verantwortlich zu machen.

Viele politische Führer, Diplomaten, Verteidigungsbeamte, Experten und viele Organisationen der Zivilgesellschaft auf der ganzen Welt haben die Trump-Regierung aufgefordert, die Sanktionen gegen den Iran aufzuheben, damit die iranische Regierung das Leben von Hunderttausenden ihrer Bürger vor der Bedrohung durch das Coronavirus schützen kann.

Aber Donald Trump kann die Corona-Krise nutzen, um die Gelegenheit für "menschliche Diplomatie" zu nutzen und die Situationen in vier Schritten zu ändern:

Schritt 1: Durch die Aufhebung der Sanktionen für Banküberweisungen in humanitären Fällen und den Erhalt zumindest eines Teils der Ölexporte kann er die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die iranische Regierung unmittelbare menschliche Bedürfnisse wie medizinische Einrichtungen besorgen kann.

Schritt 2: Er kann den in den USA lebenden Iranern rechtliche Einrichtungen zur Verfügung stellen, damit sie ihren Familien im Iran finanzielle und medizinische Hilfe schicken können, um gegen das Coronavirus zu kämpfen.

Schritt 3: Er kann die Gefangene in beiden Ländern austauschen, um die Sorgen von Hunderten von Familien um ihre Verwandten in der Corona-Krise zu lindern.

Schritt 4: Trumps letzter Schritt im Rahmen der menschlichen Diplomatie könnte darin bestehen, die Tür zur Öffentlichkeitsarbeit zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten zu öffnen. Auf diese Weise kann Trump eine Vielzahl von menschlichen Kooperationen, insbesondere im Kampf gegen das Coronavirus, ermöglichen.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 1 =