08.05.2020, 15:29
Journalist ID: 2397
News Code: 83780115
1 Persons
Iran: 33 Verletzte bei Erdbeben

Teheran (IRNA) - In der Nacht zu Freitag hat es in Teheran 33 Verletzte und einen Toten nach einem Erdbeben gegeben.

Nach Angaben des iranischen seismologischen Zentrums war das Epizentrum des Erdbebens der Stärke 5,1 die Stadt Damavand im Nordiran in der Provinz Teheran auf einem Tiefstand sieben Kilometer tief.

Das Erdbeben dauerte mehrere Sekunden und führte dazu, dass viele Menschen in Panik aus auf Straßen und Plätze flohen.

Ein 60-jähriger Mann kam ums Leben, als er aus dem Haus floh, und 33 weitere wurden verletzt, sagte Esmaeil Najjar, Leiter der Krisenmanagementorganisation, am Freitag.

Er sagte weiter, dass insgesamt 19 Menschen in Damavand und 15 in Teheran verletzt wurden. Nach den neuesten Informationen waren von 15 Verletzten in Teheran bisher 11 Personen ambulant und die restlichen vier werden derzeit in einem Krankenhaus behandelt.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 8 =