Generalsekretär des Asian Mayors Forum lädt Touristen aus aller Welt ein, Shiraz in der Zeit nach Corona zu besuchen

Teheran (IRNA) - Anlässlich des Tags von Shiraz sandte der Generalsekretär von Asian Mayors Forum, Goshtasb Mozaffari, dem Oberbürgermeister und den Einwohnern von Shiraz eine Glückwunschbotschaft. Er lud Touristen aus der ganzen Welt ein, diese iranische Stadt zu besuchen, nachdem das Coronavirus besiegt ist.

Mozaffari fügte hinzu, Shiraz sei die Stadt der Geschichte, Poesie und Literatur sowie die Stadt der gastfreundlichen und sympathischen Menschen.

„Shiraz ist eine Stadt, wo sich das Mausoleum von Saadi, dem Dichter, Sozialphilosophen und berühmten orientalischen Denker, befindet sowie die Grabstätte von Hafis, der ein leidenschaftlicher Liebhaber ist“, sagte er weiter.

Der Generalsekretär des Asia Mayors Forum fragte in seiner Botschaft: „Wer liebt Shiraz nicht und wer ist nicht daran interessiert, diese schöne Stadt zu besuchen? Ich lade alle Touristen aus der ganzen Welt ein, Shiraz in der Zeit nach Corona zu besuchen“.

Abschließend gratulierte Mozaffari dem Bürgermeister, allen Beamten und den Einwohnern der Stadt Shiraz und wünschte ihnen Gesundheit, Sicherheit, Glück und Wohlstand.

Der 15. Tag des Ordibehesht im persischen Kalender, der auf den 4. Mai fällt, wurde aufgrund seiner historischen und kulturellen Bedeutung sowie seiner einzigartigen Schönheit als Shiraz-Tag bezeichnet. Die wunderschöne Shiraz, bekannt als die Stadt der Poesie, die Stadt der Orangen und Bergamotten, wurde nach Bewertungen durch den World Crafts Council als Weltstadt des Handwerks in die Liste der UNESCO-Weltstädte aufgenommen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 10 =