03.05.2020, 15:27
Journalist ID: 2387
News Code: 83774095
1 Persons
Der Iran verurteilt den Terroranschlag im Irak aufs Schärfste

Teheran (IRNA) – Der Sprecher des iranischen Außenministeriums hat nachdrücklich den Terroranschlag der Terroristengruppe Daesh (ISIS) im Irak, bei dem mehrere irakische al-Hashd al-Shaabi-Streitkräfte im Fastenmonat Ramadan getötet wurden, verurteilt.

Seyyed Abbas Mousavi erklärte weiter, die Islamische Republik Iran unterstütze immer die Bemühungen des Irak im Kampf gegen den Terrorismus und lehne alle Versuche ab, den Frieden und Sicherheit im Irak zu verletzen.

Der Sprecher des Außenministeriums drückte der irakischen Regierung und dem irakischen Volk sein Beileid und sein Mitgefühl aus.

Am letzten Freitagabend griff die ISIS-Terroristengruppe Sicherheitskräfte und al-Hashd al-Shabi in der Provinz Salah al-Din an.
Bei diesem Terroranschlag wurden 10 Mitglieder der Al-Hashd al-Shabi-Streitkräfte getötet und eine Reihe weiterer verletzt.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 1 =