Präsident Rohani bezeichnet 132 Städte im Iran als „weiße Zonen“

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident Hassan Rohani bezeichnete 132 Städte des Iran als „weiße Zonen“ (also als coronafrei).

Der Präsident machte diese Bemerkungen auf der Sitzung des Nationalen Hauptquartiers für die Verwaltung des Coronavirus (COVID-19) in Teheran.

In Bezug auf die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus im Iran sagte er: "In der ersten Phase wurden landesweit 78 Millionen Tests durchgeführt, um infizierte Fälle zu erkennen“.

Ihm zufolge werden in der zweiten Phase, die zielgerichteter und genauer ist, 30 Millonen Menschen auf das Coronavirus getestet.

Your Comment

You are replying to: .
8 + 2 =