Iran: Hisbollah ist der offizielle und legitime Teil der Regierung und des Parlaments Libanons

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums hat die Aktion Deutschlands, die libanesische Hisbollah im Land zu verbieten, aufs Schärfste verurteilt.

„Es scheint, dass bestimmte Länder in Europa ihre Haltung einnehmen, ohne die Realitäten im Westasien zu berücksichtigen und nur die Ziele der Propagandamaschine des zionistischen Regimes und des verwirrten US-Regimes zu berücksichtigen“, fügte Abbas Mousavi hinzu.

„Die Entscheidung der Bundesregierung wurde mit völliger Missachtung der libanesischen Regierung und Nation getroffen, da Hisbollah der offizielle und legitime Teil der Regierung und des Parlaments dieses Landes ist und immer eine einflussreiche politische Partei auf dem Gebiet der Schaffung politischer Stabilität in diesem Land war“, sagte er und fügte hinzu, Hisbollah erfreut sich im Libanon und in der Region großer Beliebtheit.

„Die Entscheidung der Bundesregierung wurde auch mit äußerster Unvorsichtigkeit gegen eine Truppe getroffen, die im Kampf gegen den gewalttätigen Terrorismus von ISIS in der Region eine Schlüsselrolle gespielt hat und immer noch spielt. Die deutsche Bundesregierung muss daher für die negativen Folgen ihrer Entscheidung für den Kampf gegen die wahren Terroristengruppen in der Region zur Rechenschaft gezogen werden“, sagte Mousavi abschließend.

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 9 =