Präsident Rohani und Nikol Pashinyan bekräftigen die Notwendigkeit, die Iran-Armenien-Beziehungen zu entwickeln

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident und der armenische Premierminister bezeichneten die beiderseitigen Beziehungen zwischen den beiden Ländern als freundlich und expandierend, und betonten die Notwendigkeit, die Beamte in der Gemeinsamen Kommission für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern zusammenzuarbeiten, um bilaterale, regionale und internationale Beziehungen zwischen Teheran und Eriwan zu entwickeln.

Hassan Rohani und Nikol Pashinyan haben on einem Telefongespröch auf den Ausbruch des Coronavirus in vielen Ländern der Welt und die Probleme, die diese Krankheit für Regierungen und Nationen verursacht hat.

Sie betonten die Notwendigkeit, regionale und internationale Zusammenarbeit und Partnerschaften zu entwickeln und die Erfahrungen der beiden Länder im Kampf gegen das Coronavirus zu übertragen.

Sie erklärten auch, dass der Iran und Armenien als zwei Nachbarländer sich unter diesen schwierigen Umständen gegenseitig helfen sollten.

Die beiden Seiten sagten, dass der Iran und Armenien als zwei Nachbarländer sich unter diesen schwierigen Umständen gegenseitig helfen sollten.

Sie betonten die Bedeutung der Bemühungen der Beamten beider Länder an den Grenzen, das Handelsvolumen und die Handelsbeziehungen unter strikter Einhaltung der Gesundheitsanweisungen schrittweise wieder zu normalisieren.

In Bezug auf die Erfolge des Iran im Bereich der Lieferung und Herstellung von Desinfektionsmitteln, Beatmungsgeräten, CT-Scans und Masken sagte der iranische Präsidet, die Islamische Republik Iran sei bereit, die Bedürfnisse anderer Länder, einschließlich Armeniens, im Kampf gegen das Coronavirus zu befriedigen.

Nikol Pashinyan gratulierte der iranischen Regierung und den Menschen zur Ankunft des heiligen Monats Ramadan und lobte die Erfolge des Iran im Kampf gegen das Coronavirus und ihre positiven Auswirkungen.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 0 =