27.04.2020, 23:43
Journalist ID: 2397
News Code: 83767386
0 Persons
Streitkräfte: Jede Provokation der USA gegen den Iran wird entschieden beantwortet

Teheran (IRNA) - Der Generalstab der iranischen Streitkräfte warnt davor, dass jeder provokative Schritt der US-Armee mit der kategorischen Reaktion der iranischen Streitkräfte einhergeht.

In einer am Montag veröffentlichten Erklärung wurde die Anwesenheit der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten im Westasien die Quelle der Unsicherheit für die regionalen Länder beschrieben. „Der Persische Golf, die Straße von Hormos und Oman-Meer als wichtige internationale Gewässer und Lebensader der Weltwirtschaft waren seit jeher sichere Gebiete für Verkehr und Transit von Öl- und Handelsschiffen. Die Islamische Republik Iran hat sich stets bemüht, in Zusammenarbeit mit den Ländern der Region diese Stabilität und Ruhe aufrechtzuerhalten.“

„Verhalten mit hohem Risiko, die die Schifffahrt [in Gewässern der Region] unsicher machen, haben begonnen, als das abenteuerlustige und terroristische Land USA und einige ihrer Verbündeten in diese sensible Region gekommen sind“, heißt es in der Erklärung.

In seiner Erklärung wies der Generalstab der iranischen Streitkräfte darauf hin, die prekäre Präsenz der USA und die Errichtung von Militärstützpunkten in der Region sind die Hauptursachen für Unsicherheit, illegale Bewegungen und Unfug gewesen. Die Islamische Republik hat wiederholt internationale Gemeinschaft vor den destabilisierenden Maßnahmen Washingtons gewarnt, die die internationalen Gesetze und Vorschriften verletzten.

In der Erklärung wurde betont, dass 1398 (vom 21. März 2019 bis 20. März 2020) der Höhepunkt der destabilisierenden Bewegungen der US-Regierung in der Region zu verzeichnen war. Sie bildeten unter dem Vorwand des Schutzes der Sicherheit der Seeschifffahrt im Persischen Golf, der Straße von Hormos und des Oman-Meeres mehrere Allianzen in der Region, entsandten militärische Schlachtschiffe in diese Region und erhöhten die Präsenz der Streitkräfte, um alle ihre Bedrohungen außerhalb des Geltungsbereichs des Völker- und Seerechts fortzusetzen.

Die Streitkräfte raten den USA und ihren Verbündeten, die iranischen Vorschriften sowie die internationalen Regeln einzuhalten und die Veröffentlichung falscher Berichte über ihr provokatives Verhalten, Abenteuerhandlungen und Maßnahmen, die gegen die Grundsätze der sicheren Navigation verstoßen, zu vermeiden.

Die Islamische Republik ist der festen Überzeugung, dass die Länder der Region über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, um die Sicherheit im Persischen Golf, in der strategischen Straße von Hormos und im Golf von Oman und Energietransfer zu gewährleisten. „Falsche überregionale Koalitionen unter Führung von USA werden nicht zur Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit in dieser Region beitragen, sie werden auch die regionale Ordnung und Sicherheit stören.“

„Wie wiederholt angekündigt wurde, wird die Islamische Republik Iran niemals Spannungen und Konflikte in der Region auslösen, aber wird ihre territoriale Integrität immer mit Bereitschaft, Stärke und Macht verteidigen“, heißt es in der Erklärung. „Jeder Akt des Abenteuers, der Belästigung und der Provokation wird mit der entscheidenden Reaktion der iranischen Streitkräfte beantwortet, und feindliche Kräfte, einschließlich der USA, werden für die Folgen verantwortlich sein“.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 4 =