27.04.2020, 13:46
Journalist ID: 2387
News Code: 83766746
0 Persons
US-Sanktionen stehen im Widerspruch zu den grundlegenden Menschenrechten

Teheran (IRNA) - Der iranische Präsident Hassan Rohani betonte, die heutigen US-Sanktionen stehen im Widerspruch zu den grundlegenden Menschenrechten, und erklärte: „Die illegalen Oppositionen können gefährlich sein, wenn alle Länder der Welt gegen das Coronavirus kämpfen“.

Hassan Rohani und der Präsident von Indonesien, Joko Widodo, gratulierten am Monntag in einem Telefongespräch allen Muslimen auf der ganzen Welt zum Beginn des Ramadan.

Die Präsidenten des Iran und Indonesiens haben auch den Ausbruch des Coronavirus in der Welt sowie die Pläne und Maßnahmen der beiden Länder zur Bekämpfung des Virus hingeweisen, und betonten auch die Notwendigkeit, die Zusammenarbeit in diesem Bereich auszubauen und Erfahrungen, wissenschaftliche und technologische Errungenschaften auszutauschen und die gegenseitigen Bedürfnisse zu befriedigen.

„Der Iran hat bedeutende wissenschaftliche und technologische Erfolge bei der Erfüllung der Notfallanforderungen wie Testkits, Beatmungsgeräte, CT-Scanner und Gesichtsschutzmasken erzielt“, betonte Rohani.

Der iranische Präsident erklärte, der Iran sei bereit, mit Indonesien in diesem Bereich zusammenzuarbeiten und zu interagieren.

In Bezug auf die freundschaftlichen und historischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern äußerten die Präsidenten des Iran und Indonesiens ihre Hoffnung, dass die Abhaltung des 13. Treffens der Gemeinsamen Kommission für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern die Umsetzung der Abkommen zwischen den beiden Ländern beschleunigen und die Beziehungen zwischen Teheran und Jakarta weiter ausbauen werde.

Sie forderten eine weitere Zusammenarbeit zwischen den beidern Ländern, die den Interessen beider Nationen zugute kommen werde.

Der Präsident von Indonesien zeigte sich in diesem Telefongespräch ebenfalls zufrieden mit dem Erfolg des Iran im Kampf gegen das Coronavirus, und stellte fest: „Heute hat das Coronavirus schwierige Bedingungen für die Welt geschaffen, und in der gegenwärtigen Situation müssen sich alle Länder, insbesondere die islamischen Länder, gegenseitig helfen“.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 4 =