26.04.2020, 16:59
Journalist ID: 2397
News Code: 83765682
1 Persons
Drei iranische Dokumentare im Fokus von DOK.fest München

Teheran (IRNA) – Das 35. Internationale Dokumentarfilmfestival München beherbergt drei iranische Filme.

„Sunless Shadowns“ von Mehrdad OSKOUI und „The Unseen“ unter der Regie von Behzad NAALBAANDI sind die Filme, die den Iran im Wettbewerbsbereich DOK.Internation vertreten werden.

Die Filme des internationalen Wettbewerbs öffnen uns Türen zu neuen Welten. Sie konkurrieren um den mit 10.000 Euro dotierten VIKTOR Main Competition, gestiftet vom Bayerischen Rundfunk.

In der Sektion DOK.horizonte wird „Copper Notes of a Dream“ von Reza FARAHMAND in der Wettbewerbssektion von DOK.horizonte um den Preis konkurrieren.

Die Filme des Wettbewerbs DOK.horizonte erzählen aus Ländern im Umbruch. Sie sind nominiert für den VIKTOR DOK.horizonte, dotiert mit 5.000 Euro, gestiftet von der Petra-Kelly-Stiftung.

Das 35. Internationale Dokumentarfilmfestival München findet wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus online statt. »DOK.fest München @home 2020« zeigt vom 6. bis 24. Mai eine Auswahl der besten internationalen Dokumentarfilme als Premieren auf den heimischen Bildschirmen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 4 =