25.04.2020, 18:26
Journalist ID: 2387
News Code: 83764381
0 Persons
Der Iran hat ein legitimes Recht auf technologische Fortschritte

Teheran (IRNA) – Der iranische Regierungssprecher betonte, dass der Iran ein legitimes Recht auf technologische militärische und ziville Fortschritte habe, und sagte: „Die Bedrohungen von einem Land, das zur Bedrohung Nummer eins für die globale Sicherheit geworden ist, werden nicht den geringsten Einfluss auf unseren Willen haben, unseren legalen Weg fortzusetzen“.

Ali Rabiei erklärte am Samstag auf einer Pressekonferenz, die per Videokonferenz stattfand, die Islamische Republik Iran betrachte militärische und zivile technologische Fortschritte, die im Einklang mit dem Völkerrecht und den geltenden Gesetzen zwischen Ländern stehen, als unveräußerliches Recht.

Der Regierungssprecher fügte hinzu: "Der Iran begrüßt nicht nur die Eskalation der Spannungen am Persischen Golf, sondern wird alle Anstrengungen unternehmen, um die Sicherheit am Persischen Golf zu gewährleisten."

Er betonte, die Strategie des Iran sei es, die Spannungen am Persischen Golf abzubauen. „Dies hindert uns nicht daran, die Vereinigten Staaten für Ereignisse und Aktionen im Persischen Golf verantwortlich zu machen, da sie nach Abenteuer streben", stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 1 =