Haltung Frankreichs und Großbritanniens gegenüber Iran beruht auf ihrer Unterwerfung unter US-Tyrannei

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des Außenministeriums wies am Freitag die Haltung Frankreichs und Großbritanniens zum Start des iranischen Satelliten „Noor-1“ als unakzeptabel zurück und sagte, es beweise ihre Doppelpolitik und ihre Unterwerfung unter US-Tyrannei.

Abbas Mousavi sagte am Freitagabend, dass der Einsatz von Raumfahrttechnologie für friedliche Zwecke ein Teil der Verteidigungs- und wissenschaftlichen Entwicklungsprogramme des Iran sei und keiner der internationalen Abkommen ihm den Zugang zu dieser Technologie verbiete, die dank der Bemühungen der iranischen Eliten erreicht worden sei.

Er lehnte eine einseitige Interpretation der Resolution 2231 durch Frankreich und das Vereinigte Königreich kategorisch ab und betonte: „Basierend auf der Fatwa des Obersten Führers und Berichten der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) ist das iranische Atomprogramm ganz friedlich. Daher verfolgt das iranische Raumfahrtprogramm Verteidigungsziele und ist für andere Ziele als diese entworfen worden“.

Der iranische Diplomat verwies auf den US-Ausstieg aus dem Atomabkommen und betonte: „Während die USA jeden Tag und jede Sekunde gegen die Bestimmungen der Resolution 2231 verstoßen, indem sie illegale Sanktionen gegen den Iran verhängen, ergreifen die europäischen Staaten überraschenderweise keine Maßnahme dagegen und weigern sich, sie zu verurteilen. Es beweist ihre Doppelpolitik und ihre Unterwerfung unter US-Tyrannei auf internationaler Ebene“.

„Frankreich und das Vereinigte Königreich äußern Besorgnis um die regionale Sicherheit, während sie selbst seit langem Spannungen in der Region hervorrufen, und ihre destabilisierende Politik ist ein großes Hindernis für die Wiederherstellung der Sicherheit und Stabilität in der Region“, sagte Mousavi abschließend.

Am Mittwoch teilte die Islamische Revolutionsgarden mit, dass ihr erster Militärsatellit Noor-1 erfolgreich in die Umlaufbahn gebracht wurde. Nach dem Start forderten Frankreich und Großbritannien den Iran dazu auf, die Aktivitäten im Zusammenhang mit der Entwicklung der Raketen einzustellen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 12 =