22.04.2020, 14:36
Journalist ID: 2397
News Code: 83760935
0 Persons
Zanganeh: Ölmarkt braucht globale Zusammenarbeit

Teheran (IRNA) – Der iranische Ölminister sagte, aufgrund der stark fallenden Nachfrage und des viel zu hohen Angebots und wegen der Ausbreitung der Corona-Krise brauche Ölmarkt globale Zusammenarbeit. OPEC könne die aktuellen Marktprobleme nicht allein bewältigen.

Bijan Zanganeh stellte fest, dass OPEC nach den vorherigen Schätzungen die Ölnachfrage für das zweite Quartal dieses Jahres auf 14 Millionen Barrel pro Tag geschätzt hatte. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sank sich die Marktnachfrage nun jedoch auf drei Millionen Barrel.

Laut ihm haben die Situation der Ölreserven und -nachfragen sowie die Ungewissheit über das Ende der Coronavirus-Pandemie die Probleme verschärft.

Er verwies auf den historischen Einbruch der WTI- und OPEC-Korbpreise und drängte auf das diesbezügliche Engagement anderer Hersteller.

„Der Markt wird sich allmählich stabilisieren ... Unter diesen Umständen ist eine Zusammenarbeit erforderlich wie im Kampf gegen Coronavirus“, betonte der iranische Minister.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 1 =