Erfolgreicher Start des Militärsatelliten der IRGC stärkt die Verteidigungsmacht Irans

Teheran (IRNA) - Der Kommandeur des iranischen Revolutionsgarden (IRGC), Brigadegeneral Hossein Salami, gratulierte zum erfolgreichen Start des Satelliten „Noor“ und sagte: „Dieser Erfolg zeigt, dass wir in jedem Bereich bedeutende und globale Erfolge erzielen können, indem wir uns auf Gott und unsere inneren Talente verlassen“.

Brigadegeneral Hossein Salami  gratulierte dem Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Imam Khamenei, und dem ehrenwerten Volk des islamischen Iran zu diesem großen Erfolg.

Er sagte: "Der erfolgreiche Start dieses Satelliten hat neue Dimensionen der Verteidigungsmacht der Islamischen Republik Iran verbessert."

Er bezeichnete den Zugang zu Weltraumtechnologien von der IRGC als eine Notwendigkeit, um überlegene Fähigkeiten zu erreichen.

Hossein Salami   fügte hinzu, heutzutage haben die mächtigen Armeen der Welt keinen umfassenden Verteidigungsplan, ohne im Weltraum zu sein, und diese Technologie zu erreichen, die unsere Fähigkeiten erweitert, sei eine strategische Errungenschaft.

„Dieser Erfolg des Iran, seinen ersten Militärsatelliten erfolgreich in die Erdumlaufbahn zu bringen, kann in den Bereichen wie IT und Informationsschlachten einen strategischen Mehrwert für Iran bedeuten sowie im Bereich von Informationsschlachten die mächtigen Gründe für uns schaffen“, betonte er.

Die Iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben ihren ersten Militärsatelliten erfolgreich in die Erdumlaufbahn gebracht.

Laut IRGC wurde Satellit namens „Noor“, der erste iranische Militärsatellit, von dem im Inland gebauten Trägerraketen Qassed (Bote) gestartet und in eine Umlaufbahn mit einer Höhe von 425 km gebracht.

Your Comment

You are replying to: .
7 + 3 =