20.04.2020, 22:14
Journalist ID: 2387
News Code: 83758581
1 Persons
Irans Präsident drückt dem Volk Italiens sein Mitgefühl aus

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident drückte seine Solidarität mit dem italienischen Volk im Kampf gegen das Coronavirus, und erklärte: „Die wissensbasierten Unternehmen des Iran haben gute Fortschritte bei der Bekämpfung des Virus erzielt, und wir sind bereit, zusammenzuarbeiten, um unsere Erfahrungen bei der Bekämpfung des Coronavirus zu übertragen“.

Der Präsident Hassan Rohani erklärte in einem Telefongespräch mit dem italienischen Premierminister, dass die Länder diese schwierige Krise nicht ohne gegenseitige Hilfe bewältigen können. "Wir können das Virus bekämpfen, indem wir zusammenarbeiten und unsere Erfahrungen austauschen“, betonte er.

Er fügte hinzu, dass der Schutz des Lebens von den Menschen wichtiger sei als alles andere.

  Präsident Rohani bemerkte auch: "Unter diesen schwierigen Umständen ist der Druck der USA auf das iranische Volk unmenschlicher als je zuvor, und die Fortsetzung der Drücke ist ein brutales Verbrechen gegen eine große Nation und gegen alle menschlichen Prinzipien und internationalen Vorschriften."

Der italienische Premierminister, Giuseppe Conte, drückte auch der Regierung und dem iranischen Volk sein Mitgefühl aus und sagte: "Ihre Probleme werden von uns gut verstanden, weil wir beide in ein gemeinsames Problem verwickelt sind."

Ihm zufolge begrüßt Italien den Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Ländern im Kampf gegen das Coronavirus.

Your Comment

You are replying to: .
7 + 3 =