18.04.2020, 20:48
Journalist ID: 2387
News Code: 83755760
1 Persons
Die Reisproduktion im Iran erreicht 2,9 Millionen Tonnen

Teheran (IRNA) - Der Generaldirektor für Getreide und Grundprodukte des Ministeriums für landwirtschaftlichen Dschihad wies auf die Produktion von 2,9 Millionen Tonnen Reis während des letzten iranischen Jahres hin und versicherte: „Diese hohe Produktion wurde nach den reichlichen Regenfällen im März und April 2020, insbesondere in den Provinzen Golestan und khuzistan, erfolgt“.

"Die durchschnittliche Reisanbaufläche in den iranischen Jahren 1395, 1396 und 1397 betrug ungefähr 605 Tausend Hektar, von denen 70% in den Provinzen Gilan und Mazandaran (ungefähr 427 Tausend Hektar) konzentriert waren", fügte Faramak Aziz Karimi hinzu.

"Im vergangenen  iranischen Kalenderjahr stieg die Anbaufläche von Reis von 605 Tausend Hektar  um 38% auf 834.000 Hektar. Unter Berücksichtigung eines Extraktionskoeffizienten von 65% erreichte die Reisproduktion des Landes 2,9 Millionen Tonnen. Unter Berücksichtigung des vom iranischen Statistikzentrum angekündigten Pro-Kopf-Verbrauchs von 35 kg entspricht diese Produktionsmenge genau den Bedürfnissen des Landes“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
7 + 2 =