18.04.2020, 15:50
Journalist ID: 2387
News Code: 83755466
1 Persons
Iranische Armee erhält unbemannte Kampfflugzeuge

Teheran (IRNA) – Die unbemannten Kampfflugzeuge wurden in Anwesenheit des iraniachen Verteidigungsministers, Brigadegeneral Amir Hatami, an die iranische Armee ausgeliefert.

Anlässlich des Armeetags der Islamischen Republik Iran wurden diese unbemannten Kampfflugzeuge in einer Zeremonie, die in Iran Aircraft Manufacturing Industrial Company (HESA) stattfand, an die Armee ausgeliefert.

"Diese militärischen Materialien wurden dank der Macht der Verteidigungsindustrie, der Universitäten und wissenschaftlichen Unternehmen des Landes hergestellt", sagte Brigadegeneral Hatami am Samstag.

Der iranische Verteidigungsminister gab bekannt, die gelieferten Drohnen decken einen wichtigen Teil der Missionen von Luftverteidigungs- und Luftwaffeneinheiten ab und können als Zielflugzeuge für Verteidigungs- und Täuschungsmissionen im feindlichen Verteidigungsnetzwerk verwendet werden.

Darüber hinaus können an die Luftwaffe gelieferte Drohnen über beträchtliche Entfernungen als Aufklärungsflugzeuge eingesetzt werden, um feindliche Bewegungen an den Grenzen der Islamischen Republik zu überwachen.

Die gelieferten Drohnen können aufgrund ihrer Ausrüstung für alle Arten von Bomben und Raketen auch bei militärischen Operationen eingesetzt werden, fügte er hinzu.

"Diese Drohnen können in einer Höhe zwischen 40.000 und 45.000 Fuß fliegen, was eine beträchtliche Entfernung darstellt. Sie haben auch eine sehr gute Reichweite. Die Flugzeuge Karar und Ababil 3 sowie das multifunktionale Kampfflugzeug, das Missionen in einem Radius von bis zu 1.500 Kilometern ausführen kann, werden uns helfen, einen sichereren Iran zu haben und Verteidigungsmissionen mit größerer Stärke durchzuführen", stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 2 =