Irakischer prominiente Geistliche fordert die Weltwissenschaftler auf, sich den Sanktionen gegen Iran zu widersetzen

Bagdad (IRNA) - Der prominente irakische Geistliche und Leiter der Vereinigung der sunnitischen Religionsgelehrten (Ulema), Sheikh Khalid al-Mulla, forderte alle Religionswissenschaftler der Welt auf, sich zusammenzuschließen, um gegen die harten Sanktionen der USA gegen das iranische Volk vorzugehen.

"Am Vorabend des heiligen Monats Ramadan fordere ich alle schiitischen und sunnitischen Gelehrten und anderen Religionen, einschließlich des Christentums, auf, gegen die harten Sanktionen der USA gegen die iranische Regierung und das iranische Volk zu protestieren und sich zusammenzuschließen", sagte er.

Er fügte hinzu, dass aufgrund der Bedrohung durch das Coronavirus und der Warnungen, sich zu diesem bestimmten Zeitpunkt nicht zu sammeln, vorgeschlagen werde, die Kundgebung über den Cyberspace und soziale Netzwerke zu organisieren.

Sheikh Khalid al-Mulla betonte, dass viele religiöse Persönlichkeiten in den Vereinigten Staaten und in Europa, die uns in diesem humanitären Appell zustimmen, an dieser Protestkundgebung teilnehmen können, damit die Stimmen der Religionswissenschaftler von der Welt gehört werden können.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 15 =