Bürgermeister von Kyoto äußert sich besorgt über anti-iranische Sanktionen inmitten der Coronavirus-Pandemie

Shiraz (IRNA) - Der Bürgermeister von der japanischen Stadt Kyoto, Daisaku Kadokawa, sandte eine Nachricht an den Bürgermeister der Stadt Shiraz, Heidar Eskandarpour, in der er seine Besorgnis über die Fortsetzung der US-Sanktionen gegen den Iran inmitten der Coronavirus-Pandemie zum Ausdruck brachte.

Der Bürgermeister der Stadt Shiraz sandte am 11. März 2020 eine Nachricht an die Bürgermeister der befreundeten Städte und Partnerstätdte und die Generalsekretäre internationaler Organisationen, in der er die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran inmitten der Corona-Pandemie aufforderte.

Daisaku Kadokawa bemerkte, dass er besorgt über die Ausbreitung des Coronavirus im Iran sei.

Er drückte sein Mitgefühl für die Unterstützung der Regierung und der Bevölkerung Irans aus, und betonte weiter, dass sich die Welt im Kampf gegen das Coronavirus zusammenschließen sollte.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 3 =