09.04.2020, 17:24
Journalist ID: 2397
News Code: 83744854
0 Persons
Ayatollah Khamenei: Arrogante Mächte sind gegen das Prinzip der Islamischen Republik

Teheran (IRNA) – Der Oberste Führer der Islamischen Republik betonte, dass die arroganten Mächte dem Prinzip des Systems der Islamischen Republik feindlich gesinnt seien.

Ayatollah Khamenei äußerte sich am Donnerstag in einer Live-Fernsehrede zum Geburtstag von Imam Mahdi (PBUH), dem zwölften und letzten schiitischen Imam.

„Corona ist ein großes, gefährliches Problem für die Menschheit; aber es ist nicht größer als die Probleme, die die iranische Nation erlitten hat“, sagte er. Während des auferlegten Krieges durch Irak gegen Iran warf Saddam mit Hilfe westlicher Regierungen chemische Bomben auf die iranische Nation, tötete Tausende und verletzte Hunderttausende.

Er betonte, dass die Länder wegen Corona-Krise die Verschwörungen der Feinde nicht vergessen sollen. „Wir werden nicht vergessen, dass in Vietnam, im Irak usw. Hunderttausende Menschen von den USA getötet wurden. Selbst jetzt leiden Millionen unter der Tyrannei der USA und ihrer Verbündeten im Jemen, in Palästina usw.“

An einer anderen Stelle seiner Rede lobt der Führer die iranische Nation für ihre „glänzende“ Leistung im Kampf gegen Coronavirus.

Irans Oberste Führer sagte weiter: Die Beschlagnahme der Masken anderer Nationen, das Leeren von Läden, der Streit um Klopapier und lange Schlangen für den Kauf von Waffen während des Coronavirus-Ausbruchs in einigen Ländern seien das logische und natürliche Ergebnis der Philosophie, die die westliche Zivilisation regiert. „In einigen westlichen Ländern haben sie beispielsweise gesagt, dass ältere Menschen, Behinderte und Menschen mit großen Problemen keine Priorität für die medizinische Versorgung haben. All dies ist ein Ergebnis und ein Produkt der Dominanz der westlichen Kultur, die auf Materialismus und Atheismus beruht.“

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 6 =