08.04.2020, 12:21
Journalist ID: 2387
News Code: 83743367
1 Persons
Wir werden bald in der Herstellung von Laborkits autark sein

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident Hassan Rohani verwies auf wissenschaftliche und medizinische Errungenschaften des Iran im Umgang mit Corona-Pandemie, und erklärte, Iran werde bald in der Herstellung von Laborkits autark sein.

Hassan Rohani machte diese Bemerkungen während der Kabinettssitzung am Mittwoch in Teheran.

„Obwohl das Corona-Problem der Gesellschaft Schwierigkeiten und Leiden gebracht hat, hat es in den Bereichen Wissenschaft, Wissen und wissensbasierten Unternehmen große Fortschritte gemacht“, fügte er hinzu.

„Es ist sehr wertvoll, dass wir heute im Bereich der Herstellung von Testkits auf eigenen Beinen stehen und unsere Produkte mit neuen Methoden und Technologien von Tag zu Tag zunehmen“, betonte der Präsident.

Er bemerkte auch, dass die Beamtungsgeräte von den iranischen Forschern hergestellt wurden.

Rohani bezog sich auf die Forderung des Iran nach einem Darlehen des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Höhe von 5 Mrd. USD zur Bekämpfung des Coronavirus-Ausbruchs, und erklärte: „Hier fordern wir alle internationalen Organisationen auf, ihre gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Iran ist Mitglied des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank und zahlt seinen Anteil und ein Teil der iranischen Reserven liegt in ihren Händen. Wenn sie zwischen dem Iran und anderen Ländern diskriminieren, wird dies für uns und die öffentliche Meinung nicht tolerierbar sein“.

Er erläuterte den US-Ansatz zur Ablehnung der Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran wegen der Corona-Krankheit, und stellte er fest: „Das Weiße Haus, das in wirtschaftlichen Angelegenheiten ein Terrorist war, ist auch in medizinischen Angelegenheiten ein Terrorist".

Your Comment

You are replying to: .
captcha