07.04.2020, 12:27
Journalist ID: 2387
News Code: 83741910
0 Persons
Im Iran hergestellte Testkits und Antivirenmaske werden bald auf den Markt kommen

Teheran (IRNA) – Der Stellvertretender für Forschung der Universität Shahid Beheshti sagte, dass die im Iran hergestellten Testkits, Antivirenmaske und die leichten Beamtungsgeräte, die von den Forschern der Universität Shahid Beheshti hergestellt wurden, werden bald auf den Markt kommen.

Babak Shakeri erklärte am Dienstag gegenüber Reportern, entsprechend der aktuellen Situation im Land habe die Shahid Beheshti-Universität 6 wissenschaftliche und Forschungsabteilungen in den Bereichen Biotechnologie, Produktion und Ausrüstung, soziale, rechtliche, wirtschaftliche und politische Fragen sowie Ethik und Religion zur Bekämpfung des Coronavirus gebildet.

Er verwies auf die Produktion von verschiedenen Arten der Testkits, und fügte hinzu, der Prozess des Tests von diesen Testkits dauere etwa 20 Minuten, und diese hergestelllten Testkits werden nicht nur für Coronaviren verwendet, sondern auch für alle Viren, einschließlich AIDS und Vogelgrippe.

„Die Forscher der Universität konnten zum ersten Mal im Land Geräte herstellen, die durch physikalische und chemische Operationen die Textilien gegen Coronavirus resistent machen“, betonte er.

Er sagte weiter: „Die Produktion von künstlichen Beatmungsgeräten befindet sich ebenfalls in der Entwurfsphase und diese Geräte werden im nächsten Monat produktionsbereit sein“.

Babak Shakeri kündigte an, ein Team der Fakultät für Informatik der Universität habe ein intelligentes System entwickelt, das die CT-Scan-Bilder, Hustengeräusche und klinische Daten gleichzeitig und intelligent analysiere. Durch diese Daten bestimme der Arzt, wie wahrscheinlich es sei, dass das Coronavirus im Körper des Patienten vorhanden sei.

„Wir hoffen, dass dieses intelligente System bald in Krankenhäusern und im Ausland verfügbar sein wird“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 14 =