05.04.2020, 15:55
Journalist ID: 2397
News Code: 83739612
1 Persons
Kostenlose Behandlung von Corona-Erkrankten: Afghanen danken dem Iran

Teheran (IRNA) - Afghanische Regierungsbeamte haben die kostenlose medizinische Versorgung für im Iran lebende afghanische Migranten mit Coronavirus begrüßt.

Zuvor hatten einige afghanische Beamte Bedenken hinsichtlich der möglichen Infektion einer Reihe von im Iran lebenden afghanischen Migranten mit dem neuen Coronavirus geäußert. Diese Bedenken wurden aber ausgeräumt, nachdem die iranische Regierung eine kostenlose Behandlung für sie angekündigt hatte.

Zuvor hatten einige afghanische Medien fälschlicherweise behauptet, etwa 50 im Iran lebende afghanische Migranten seien durch das Coronavirus ums Leben gekommen.

Der Sprecher des afghanischen Einwanderungsministeriums, Abdol-Baset Ansari, weist diese Behauptung zurück und sagte, nur 16 von ihnen an Covid-19 starben.

Seyyed Hossein Alemi Balkhi, afghanischer Einwanderungsminister, dankte der Islamischen Republik Iran für ihre humanitäre Hilfe, einschließlich kostenloser medizinischer und pädagogischer Dienstleistungen für afghanische Flüchtlinge.

9407

Your Comment

You are replying to: .
captcha