Irans Vertreter in Peking kündigt an, dass China den Iran bei der Bekämpfung des Coronavirus unterstützt

Teheran (IRNA) - Der iranische Botschafter in Peking, Mohamad Keshavarzzadeh, verwies auf die lobenswerte Unterstützung der chinesischen Regierung und ihrer Bevölkerung für den Iran bei der Bekämpfung des Coronavirus.

„Heute Abend werden zwei weitere Flüge aus Peking mit medizinischer Hilfe in den Iran starten“, twitterte er am Samstagabend.

Die bisher geleistete medizinische Hilfe wurde aus den Städten Peking, Shanghai und Guangzhou in den Iran geschickt, sagte der Botschafter und fügte hinzu: „Zu den gelieferten Verbrauchsmaterialien gehören mehr als 10 Millionen Masken, 500.000 Coronavirus-Diagnosekits, 300.000 medizinische Geräte und Isolationskleidung, 2.200.000 Handschuhe, 350 Beatmungsgeräte, 500 vorgefertigte Krankenzimmer, verschiedene Medikamente und andere Krankenhausartikel“.

9407

Your Comment

You are replying to: .
captcha