Iran präsentiert sein Diagnose-System der COVID-19-Pneumonie mit einer Genauigkeit von 97%

Teheran (IRNA) - Ein neues KI-basiertes Diagnose-System, das von iranischen Experten entwickelt wurde, verspricht COVID-19-Pneumonie mit einer 97%-igen Genauigkeit zu erkennen. Am Samstag wurde es in Anwesenheit des Vizepräsidenten Sorena Sattari präsentiert.

Der Algorithmus wurde von den Forschern der Technischen Universität „Sharif“ entwickelt.

Iranisches KI-basiertes Diagnose-System kann das neuartige Coronavirus durch einen CT-Scan des Brustkorbs bestätigen.

Die neue Technologie soll bald im ganzen Iran zum Einsatz kommen.

Der Leiter des Forschungsinstituts für fortgeschrittene Informations- und Kommunikationstechnologie an der Sharif-Universität sagte, das System sei bereits in China und an Stanford University eingesetzt worden. Die iranischen Experten und Forschen haben jetzt dieses Diagnosesystem zur Erkennung des Virus entwickeln können.

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 10 =