25.03.2020, 23:47
Journalist ID: 2397
News Code: 83727933
1 Persons
Online-Petition sammelt 100.000 Unterschriften für Aufhebung der Sanktionen gegen Iran

Teheran (IRNA) - Eine Online-Petition, in der die Aufhebung von Sanktionen gegen den Iran in den Corona-Zeiten gefordert wird, hat bis Mittwoch fast 100.000 Unterschriften gesammelt.

Dies ist ein großer Erfolg, der in Zusammenarbeit mit den im Ausland lebenden Iranern erzielt wurde. Dies kann als erster Schritt zugunsten des iranischen Volkes bezeichnet werden, da die Sammlung möglichst vieler Unterschriften in so kurzer Zeit darauf hindeutet, dass weltweit ein nationaler Konsens über die Aufhebung der Sanktionen erzielt wurde.

Der Aufruf wurde gestartet, um den Druck der öffentlichen Meinung auf die internationalen Organisationen zu erhöhen, die wiederum den Druck auf die USA und Europa erhöhen werden, Sanktionen aufzuheben oder zu lockern.

Nach dieser Aufruft wurden von den Nichtregierungsorganisationen und anderen internationalen Organisationen weitere ähnliche Maßnahmen ergriffen.

Die Vereinigten Staaten täuschen trotz ihrer Proklamation die öffentliche Meinung der Welt und haben absichtlich Sanktionen verhängt, um zu verhindern, dass die iranische Nation internationale Hilfe und Unterstützung erhalten und die erforderlichen medizinischen Geräte und Ausrüstungen kaufen kann.

Die Vereinigten Staaten müssen die Sanktionen aufheben, um zur Verbesserung der globalen Gesundheit beizutragen, heißt es auf der Kampagnen-Website http://www.corona2plus.com.

Das amerikanische Volk hat eine Kampagne mit dem Titel „80 Stunden für 80 Millionen Menschen“ gestartet und das US-Finanzministerium aufgefordert, die Sanktionen gegen den Iran aufzuheben, weil sich das persische Land wegen der Ausbreitung des Coronavirus in einer kritischen humanitären Situation befindet.

Eine Gruppe irakischer Bürger, darunter kulturelle, religiöse und wissenschaftliche Persönlichkeiten sowie Künstler, unterzeichneten eine Petition, in der sie die US-Sanktionen gegen den Iran verurteilten.

In der auf der Website des britischen Parlaments erstellten elektronischen Petition ist von der Regierung und dem Parlament dieses Landes aufgefordert werden, die Sanktionen gegen den Iran während der Coronavirus-Pandemie auszusetzen.

Russland und Pakistan forderten auch die Aufhebung der Sanktionen, die Irans Bemühungen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus negativ beeinflusst haben.

Der Leiter des PR-Büros des iranischen Gesundheitsministeriums, Kianoush Jahanpour, sagte am Mittwoch, dass 9.625 von insgesamt 27.017 mit dem Coronavirus infizierten Menschen die tödliche Krankheit überstanden haben, während 2.077 ihr Leben verloren haben.

9407

Your Comment

You are replying to: .
7 + 3 =