18.03.2020, 13:30
Journalist ID: 2387
News Code: 83719894
0 Persons
Iranische Athleten, NGOs und Künstler beteiligen sich am Kampf gegen das Coronavirus

Teheran (IRNA) – Der iranische Wushu-Weltmeister Erfan Ahangariyan, der bei den asiatischen Spielen in Jakarta die Goldmedaille gewann, erklärte, mit Geduld und Zusammenarbeit werden die iranischen Landsleute diese schwierigen Tage überstehen und das Coronavirus besiegen.

Erfan Ahangariyan, Wushu-Weltmeister im Jahr 2019, sagte am Mittwoch in einem Gespräch mit IRNA,   ich fordere die iranischen Menschen auf,  zu Hause zu bleiben und die Gesundheitstipps zu behalten, um das neuartige Coronavirus bekämpfen zu können.

Seyyed Mohammad Nezam Al-Sharia, der Kandidat für den besten Futsal-Welttrainer des Jahres, sagte in einem Interview mit IRNA, aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus müssen wir aus Gründen der Familiengesundheit zu Hause bleiben und diesen sicheren Ort zu einem Anti-Corona-Ort Machen.

Ihm zufolge sollte unter diesen sensiblen Bedingungen den Sport nicht vergessen werden.

Er fügte hinzu, dass der Sport der beste Weg sei, um alle Arten von Krankheiten zu bekämpfen.

Die NGOs haben von den ersten Tagen der Ausbreitung des Coronavirus ihre Aktivitäten entsprechend den Umständen begonnen, das Virus zu bekämpfen.

Sie versuchen, mit den Maßnahmen wie Desinfektion der Straßen und öffentlichen Plätze in der Stadt, Versorgung der Armen mit Gesundheitsgütern, einen Beitrag zu leisten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Der Leiter der Kunstabteilung von der Organisation für Kultur und islamische Führung von der Provinz Razavi-Khorasan erklärte, die Künstler in dieser Provinz haben durch die Veröffentlichung verschiedener Clips in den sozialen Medien die Menschen des Iran dazu ermutigt, zu Hause zu bleiben.

Javad Roushandel sagte in einem Gespräch mit IRNA am Mittwoch, jede der prominenten Künstlerfiguren habe auch die Menschen dazu gebracht, die Kunst zu genießen.

Der Iraner Mohammad Hossein Soltani, der ehemalige Nationalspieler des Iran und Freestyle-Weltmeister im jahr 2012 in Baku, sagte in einem Interview mit IRNA: „Ich fordere alle Sportmeister im Land auf, sich am Kampf gegen das neuartige Corona-Virus zu beteiligen.

Ihm zufolge können die Sportler in diesem Bereich ein Vorbild für andere sein, und wird jede Aktion von ihnen definitiv von anderen Menschen begrüßt.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 0 =