15.03.2020, 23:48
Journalist ID: 2397
News Code: 83716024
0 Persons
Iranische Fußballer beteiligen sich am Kampf gegen das Coronavirus

Teheran (IRNA) - Seyyed Djalal Hosseini, Kapitän der beliebtesten iranischen Fußballclubmannschaft Persepolis, sandte Gesundheitshilfe in die Gilan im Norden des Iran, um bei der Bekämpfung des Coronavirus zu helfen.

Der ehemalige Spieler Ali Karimi wiederum beteiligte sich an dieser Kampagne, indem er den Bürgern von Gilan verschiedene Gegenstände spendete und sandte Medikamenten und humanitärer Hilfe für die Krankenhäuser seiner Heimatstadt Benedr-Enzeli, in Gilan.


Der Sprecher des Gesundheitsministeriums, Kianush Jahanpur, teilte am Sonntag mit, dass derzeit 14.000 Iraner infiziert mit Coronavirus sind und 724 weitere gestorben sind, obwohl sich 4.790 Patienten erholt haben.

Der Iran hat Schulen, Universitäten und andere Bildungszentren vorübergehend geschlossen und alle öffentlichen Aktivitäten wie Konzerte oder Sportveranstaltungen abgesagt, um die Krankheit einzudämmen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 8 =