Larijani fordert eine globale Aktion, um die Sanktionen gegen Iran während des Ausbruchs des Coronavirus aufzuheben

Teheran (IRNA) – Irans Parlamentspräsident verwies in getrennten Briefen an die Interparlamentarische Union und die Parlamentsvorsitzenden verschiedener Länder der Welt auf die Corona-Krise, und forderte die internationale Gemeinschaft auf, zu sympathisieren und die prinzipiellen Positionen zu ergreifen, um alle Sanktionen, einschließlich der medizinischen Sanktionen der USA gegen das iranische Volk, aufzuheben.

In diesen Briefen bedauerte Ali Larijani die unmenschlichen Sanktionen der USA gegen den Iran, und bezeichnete die US-Maßnahmen, einschließlich die Sanktionen in den Bereichen wie Medizin, Arzneimittel und Laborausstattung, als Hindernisse für die Bekämpfung des neuartigen Coronavirus.

"In den heutigen internationalen Situationen wird mehr denn je die Notwendigkeit nationaler, regionaler und internationaler Anstrengungen zur Nutzung aller technischen und logistischen Möglichkeiten hervorgehoben, um mit dem Coronavirus betroffenen Ländern zu helfen. Unter diesen Umständen sind dringende, wirksame und öffentliche Maßnahmen erforderlich, um dieses gefährliche Virus einzudämmen", heißt es in dem Brief von Larijani an die Präsidentin der Interparlamentarischen Union.  

"Es ist bedauerlich, dass die Islamische Republik Iran, die an der Spitze der Bekämpfung des Coronavirus zur Reduzierung der durch die Ausbreitung der Krankheit verursachten Leiden der Menschen steht, unter diesen kritischen Umständen systematisch die einseitigen direkten und indirekten unmenschlichen Sanktionen unterlegt", hieß es in diesem Brief.

Your Comment

You are replying to: .
9 + 0 =