Wir werden die Entwicklung bilateraler Beziehungen mit irakischen Behörden erörtern

Bagdad (IRNA) - Der Generalsekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates, Konteradmiral Ali Shamkhani, sagte am Samstag, dass er während seines zweitägigen Besuchs in Bagdad mit den irakischen Behörden treffen werde, um über die politischen und sicherheitspolitischen Fragen sowie die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu diskutieren.

In einem Gespräch mit IRNA erklärte Ali Shamjnai, er werde auch Gespräche mit den politischen Führern aller schiitischen, sunnitischen und kurdischen Stämme führen.

Er betonte, der Iran unterhalte seit dem Zusammenbruch des Saddam-Regimes im Jahr 2003 gute Beziehungen zum Nachbarland Irak.

An anderer Stelle seiner Aussagen bezog sich er auf den Ausbruch des Coronavirus in der gesamten Region und lehnte falsche Gerüchte über dieses Virus ab.

"Durch göttliche Macht wird der Iran die Krankheit überwinden, weil wir über zahlreiche Geräte und Einrichtungen verfügen, um damit umzugehen", sagte Shamkhani weiter.

Der Generalsekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates reiste an der Spitze einer  hochrangigen Delegation am Samstagabend in die irakische Hauptstadt, wo er vom Stellvertreter des irakischen nationalen Sicherheitsberaters Esam al-Saadi empfangen wurde.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 3 =