04.03.2020, 15:51
Journalist ID: 2397
News Code: 83701877
1 Persons
Coronavirus: Todesfälle von 77 auf 92 gestiegen

Teheran (IRNA) - Im Iran ist die Zahl der Toten durch das Coronavirus auf 92 gestiegen. Die Zahl der infizierten Personen stieg auf 2.922, am Dienstag waren es noch 2.336 gewesen. Es geht aus Angaben des Gesundheitsministeriums hervor.

Laut dem Vertreter des iranischen Gesundheitsministeriums 552 Coronavirus-Patienten geheilt und aus den Krankenhäusern entlassen worden.

Von den 586 neu identifizierten Fällen befinden sich 253 in der Provinz Teheran, 35 in Gilan, 9 in Mazandaran, 8 in Semnan, 9 in Golestan, 9 in Ost-Golestan, 4 in Kordestan, 15 in Kermanshah, 7 in Ilam, 5 in Lorestan, 27 in Khuzestan, 14 in Fars, 6 in Zanjan, 8 in Markazi, 25 in Qazvin, 19 in Alborz, 101 in Qom, 1 in Chaharmahal und Bakhtiari, 14 in Kerman, 8 in Sistan und Baluchestan, 8 in Razavi-Khorasan und 1 in Nord-Khorasan.

9407

Your Comment

You are replying to: .
8 + 4 =