Zarif lobt die Hilfe von Weltgesundheitsorganisation bei der Bekämpfung des Coronavirus

Teheran (IRNA) – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif würdigte in einer Botschaft die Hilfe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der befreundeten Nationen, die dem Iran trotz des wirtschaftlichen Terrorismus von USA, das das Leben iranischer Patienten gefährdet, bei der Bekämpfung des Coronavirus geholfen haben.

Mohammad Javad Zarif schrieb auf seinem Twitter-Account am Montagabend: "Dringende Notwendigkeit im Iran für: N95 Gesichts- und 3-Lagen-Masken, Ventilatoren, Chirurgische Kleider, Coronavirus-Testkits, Farblose Schutzhüllen und Gesichts- und Körperschutz".

Ein Flugzeug mit humanitärer Hilfe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) landete am Montag auf dem internationalen Flughafen Imam Khomeini in der Hauptstadt der Islamischen Republik.

Die WHO-Sendung besteht aus 8 Tonnen Medikamenten, Coronavirus-Testkits (für 100.000 Personen) sowie verschiedenen Medizin- und Laborgeräten.

Darüber hinaus hat die WHO 6 Teams von Ärzten, Labortestspezialisten und Epidemiologen in den Iran entsandt, um Covid-19 zu erkennen und zu kontrollieren.



 

Your Comment

You are replying to: .
7 + 0 =