02.03.2020, 09:52
Journalist ID: 2387
News Code: 83697874
0 Persons
Irans Botschafter dankt dem omanischen Sultan für die Erleichterung des Flugverkehrs

Teheran (IRNA) - Der iranische Botschafter in Oman, Mohammad Reza Nouri Shahroudi, dankte dem omanischen Sultan Haitham bin Tariq und dem omanischen Außenministerium für die Erleichterung von Flugreisen in den Iran, die aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus abgesagt wurden.

Mohammad Reza Nouri Shahroudi wies am Sonntag auf den Ausbruch des Coronavirus und die Absage der Flüge in den Iran hin, und erklärte, dank der Bemühungen hochrangiger Beamter aus Oman und des Außenministeriums von Oman wurde eine gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern bei der Erteilung der Fluggenehmigung geführt.

Er würdigte auch Omans Bemühungen, Passagiere von iranischen annullierten Flügen in die Golfstaaten zu befördern.

"Die von den iranischen und omanischen Fluggesellschaften bereitgestellten Einrichtungen bereiteten die Gründe für den Transfer von Passagieren am Flughafen Maskat in den Iran vor", fügte er hinzu.

In den letzten Tagen wurden verschiedene Genehmigungen für den Transfer von Passagieren, darunter Oman-Bürger und iranische Staatsangehörige in den Küstenstaaten des Persischen Golfs, über den internationalen Flughafen Maskat mit iranischen Flugzeugen nach Shiraz, Mashhad und Teheran erteilt.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 2 =