01.03.2020, 15:42
Journalist ID: 2397
News Code: 83697198
0 Persons
Coronavirus: Zahl der Infektionen klettert ungebremst - 54 Tote

Teheran (IRNA) - Im Iran sind nach offiziellen Angaben 54 Menschen am neuartigen Coronavirus gestorben. Das Gesundheitsministerium teilte am Sonntag mit, die Zahl der Todesopfer sei im Vergleich zum Vortag um 11 gestiegen.

Die nachgewiesenen Infektionen kletterten demnach um 385 auf 978 Fälle. Gleichzeitig sind 175 Corona-Patienten geheilt und aus den Krankenhäusern entlassen worden.

Von den 385 neu identifizierten Fällen befinden sich 170 in der Provinz Teheran, 30 in Qom, 28 in Gilan, 44 in Markazi, 13 in Isfahan, 8 in Kurdistan, 17 in Razavi-Khorasan, 2 in Kermanshah, 8 Lorestan, 3 in Semnan, 11 in Mazandaran, 3 in Hamadan, 2 in Süd-Khorasan, 31 in Alborz, 2 in Hormozgan, 9 in Khuzestan, 1 in Sistan und Belutschistan, 1 in Ilam und 2 in Kerman.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 5 =