28.02.2020, 15:16
Journalist ID: 2397
News Code: 83694274
1 Persons
Coronavirus: Zahl der Todesopfer im Iran ist auf 34 gestiegen

Teheran (IRNA) - Laut Gesundheitsministeriums der Islamischen Republik ist die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus im Iran auf 34 gestiegen, und insgesamt wurden 388 Fälle registriert.

„Seit gestern wurden 143 neue Fälle von Infektionen mit dem Virus identifiziert, und insgesamt sind 388 Menschen im Land mit der Krankheit infiziert. Die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus im Iran ist auf 34 gestiegen“, sagte Kianush Jahanpur, Vertreter des Ministeriums.

Er fügte hinzu, dass von den neuen Fällen einer Coronavirus-Infektion 64 in Teheran, 25 in Gilan, 16 in Qom, 10 in Isfahan, 6 in Mazandaran, 1 in Ardabil, 3 in Alborz, 2 in Kurdistan, 2 in Semnan, 2 in Qazvin, 3 in Khuzestan, 2 in Golestan und 4 in Ost-Aserbaidschan registriert wurden.

9407

Your Comment

You are replying to: .
6 + 0 =