22.02.2020, 16:28
Journalist ID: 2397
News Code: 83686068
1 Persons
70. Berlinale beherbergt iranische Filme

Teheran (IRNA) – Fünf iranische Filme sind auf der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale) zu sehen.

Die Filme, die uraufgeführt werden, sind: „Yalda, a Night for Forgiveness“ von Masud Bakhshi, „White Winged Horse“ von Mahyar Mandegar, „Kiarostami and His Missing Cane“, unter der von Regie Mahmoud-Reza Sani, „Namo“ von Nader Saeivar und „There Is No Evil“ von Mohammad Rasoulof.

„White Winged Horse“ und „Yalda, a Night for Forgiveness“ werden auf der Berlinale Generation (14plus) uraufgeführt.

Der Film „Namo“ von Nader Saivar ist in der Kategorie „Forum und Forum Expanded“ zu sehen.

„There Is No Evil“ vom berühmten iranischen Regisseur Mohammad Rasulov nahm am „Wettbewerb“ des Filmfestivals teil.

Internationale Filmfestspiele Berlin werden von 1. bis zum 01. März 2020 stattfinden.

9407

Your Comment

You are replying to: .
3 + 13 =